Archiv für die Kategorie ‘Würfelspiele’

Würfelspiel: Kniffel

Veröffentlicht von Michael im Juni, 2011 - in Spielanleitung, Würfelspiele
aboutpixel.de / Die Würfel sind gefallen :-) © Sunshinetilli

aboutpixel.de / Die Würfel sind gefallen © Sunshinetilli

Kniffel, oder auch Yatzee genannt, ist eines der populärsten Würfelspiele in Deutschland. Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern wie viele Kniffel-Blöcke ich in meinem Leben schon gefüllt habe. Zugegeben… die letzten Jahre etwas weniger, aber das Spiel hat seinen Reiz nicht verloren. Es ist und bleibt ein Klassiker, der mittlerweile mehr als 30 Jahre auf dem Buckel hat und von Schmidt Spiele und Hasbro angeboten wird.

Für jeden Spieler ist auf dem Kniffel-Block eine Spalte vorgesehen, in der seine Ergebnisse eingetragen werden. In jeder Runde muss jeder Mitspieler in einem der 13 Kästchen eine Eintragung machen. Dies sollte möglichst die Summe der gewürfelten Augen sein, aber – wenn’s knifflig wird – ist leider auch mal eine Null dabei, d.h. man muss ein Ergebnis streichen.

Ziel des Spiels: Clever würfeln, taktieren und am Ende die meisten Punkte auf dem Kniffel-Block, bzw. der sogenannten Gewinnkarte, erreichen.

Spielverlauf

Die Spieler sind reihum (im Uhrzeigersinn) einmal pro Runde mit dem Würfeln an der Reihe. Dabei können sie bis zu dreimal würfeln. Der erste Wurf erfolgt mit allen fünf Würfeln. Danach kann der Spieler sich entscheiden, mit wie vielen Würfeln er beim 2. und 3. Versuch würfeln möchte. Dabei klickt er die Würfel an, die er behalten möchte, und würfelt nur mit denen, die ihm „nicht gefallen“. So kann er versuchen, sein Ergebnis mit dem 2. und 3. Versuch zu verbessern. Er kann aber auch auf einen oder beide Zusatzwürfe verzichten.

Spätestens nach dem dritten Wurf muss der Spieler sein Wurfergebnis in den Kniffel-Block eintragen lassen. Erfüllt der Wurf keine der Bedingungen für die Kästchen, wird ein beliebiges Kästchen „gestrichen“ (= eine Null wird eingetragen).

Wenn der Spieler die „Hilfe“ eingeschaltet hat, wird ihm automatisch die mit dem Wurf in jedem freien Feld des Kniffel-Blocks zu erzielende Punktezahl angezeigt.

(mehr…)

App der Woche: i2dice

Veröffentlicht von Michael im Mai, 2011 - in Software & Apps, Würfelspiele

i2dice ist eine einfache Gratis-App, die einen Würfelbecher mit 2 Würfeln simuliert. Diese App kann man für diverse Würfelspiele nutzen falls einem z.B. gerade mal keine echten Würfelutensilien zur Verfügung stehen, oder man einfach die Nase voll hat sich ständig bücken zu müssen, wenn wieder mal ein Würfel über die Tischkante gekullert ist.

Diese App ist kompatibel mit iPhone, iPod touch und IPad. Erfordert iOs 3.1.2 oder neuer.

 

 

Die App kann man für folgende Spiele nutzen:

Getestete Version: 1.4
Sprache: Englisch
Link zum App-Store: i2dice

 

Würfelspiel: Läusespiel

Veröffentlicht von Michael im Mai, 2011 - in Spielanleitung, Würfelspiele
aboutpixel.de / Die Würfel sind gefallen :-) © Sunshinetilli

aboutpixel.de / Die Würfel sind gefallen © Sunshinetilli

In der Mitte des Tisches liegt für alle Mitspieler als Vorlage die Abbildung der folgenden Laus (wehe es lacht einer!), die aus genau 13 Strichen gezeichnet werden kann:

 

Jeder Spieler wählt eine Zahl zwischen [1] und [6] und notiert sie auf seinem Notizzettel. Reihum wird nun gewürfelt, wobei jeder Spieler einen Wurf hat. Wirft ein Spieler die von ihm gewählte Zahl, so darf er auf seinem Zettel mit einem Strich einen der 13 Teile der Laus zeichnen, zuerst den Rumpf, dann den Kopf, die Augen, die Fühler, die Beine und zuletzt den Schwanz.

Wer zuerst seine Laus komplett hat, gewinnt das Spiel.

Kurz gespielt: Ein schönes Würfelspiel für Kinder ab 4 Jahren.

Anzahl Würfel: 1 Würfel
Anzahl Spieler: 2 und mehr
Alter: ohne Alterseinschränkung
Material: Stift und Papier

Kennt Ihr andere Varianten des Spiels? Vermisst Ihr eine Regel? Lasst es mich bitte wissen – per Kommentar unter diesem Beitrag. Vielen Dank für Eure Mithilfe!

Seite(n):  1 2 3 4 5 6 | Nächste
© 2011 wuerfelblog.de
von Michael Boecher